Heime Langlingen und Oldau

Der Fischereiverein Celle e.V. hat zwei Heime, die ganz unterschiedliche Funktionen haben.

Bereits im Sommer 1938 wurde das Heim in Langlingen durch ehrenamtliche Arbeit errichtet. Auf einem 1.700 qm großen Grundstück - gelegen an der Aller und am Einlauf des Mühlengrabens - diente es dazu, dass Angler von weiter entfernten Wohnorten hier an der Aller angeln und übernachten konnten. Es wurde 1972 um einen Badbereich erweitert, 1992 mit einem neuen Dach versehen und 2016 wurde damit begonnen, eine Grundsanierung durchzuführen. Nach Abschluss der Sanierungen 2018 wurde das Heim als moderne Geschäftsstelle ausgestattet und bietet Platz für Vereinsveranstaltungen, wie Vorstandssitzungen, Sitzungen der Jugendwarte, Gemeinschaftsangler, Kassenprüfungen usw..

Heim Langlingen bei der Einweihung Himmelfahrt 1939

heim oldau

Das Heim in Oldau liegt auf einem mehrere Hektar großen Grundstück mit einem Teich ca. 100 m von der Aller entfernt. Es wurde 1960 errichtet und 1990 mit einem Badbereich erweitert. Einige Jahre später wurde die Garage erstellt.
Das Haus ist an den öffentlichen Schmutzwasserkanal und an das Stromnetz angeschlossen und verfügt über Telefon- und Internetanschlüsse.
Das Haus besteht aus einem Mittelteil, der als Holzhütte in Stedden stand. Die beiden äußeren Teile sind gemauert. Mittlerweile wurde das Haus entkernt. Eine Kostenschätzung für eine Sanierung wurde erstellt.

Das Heim im Jahr 2018

 

Weiterlesen

Drucken


  • Unsere Aller
  • 20 Jahre Jugendgruppe
  • 1
  • 2